Finanzierungsvermittlung: Unser Zusatzservice für Interessenten

Familie mit Modellhaus

Wenn Sie sich für eine Immobilie entschieden haben, beginnt die Planung des Kaufs mit einer passenden Finanzierung. Nur selten können Interessenten gleich den vollen Kaufpreis bezahlen. Stattdessen suchen sie nach einem geeigneten Darlehen, das sie monatlich zurückzahlen können.

Damit die Suche nach einem Kredit möglichst kurz ausfällt, stellen wir auf Wunsch den Kontakt zu unseren Finanzierungspartnern der Volksbank her.

Der Weg zum Darlehen

Vielleicht haben Sie als Immobilieninteressent schon im Vorfeld online oder in der Bank Ihres Vertrauens nach einem passenden Kredit gesucht. Doch nicht immer ist die Suche erfolgreich: Schlechte Konditionen, zum Beispiel sehr hohe Zinsen oder eine zu lange Laufzeit, können den auf den ersten Blick attraktiven Kredit schnell wieder uninteressant machen. Bei der Online-Recherche besteht zudem das Risiko, auf unseriöse Anbieter hereinzufallen. Gerade große Versprechungen erweisen sich oft als haltlos. Daher bieten wir von Volksbank Immobilien die direkte Finanzierungsvermittlung zu bewährten Partnern aus der Bankenbranche an:

Vorteile der Finanzierungsvermittlung

Wir verfügen über ein breites Netzwerk unterschiedlicher Banken. Die Finanzierungsvermittlung erfolgt bequem und zeitnah: Sie erhalten die Kontakte unseres Partners, vereinbaren einen Termin und besprechen dort die möglichen Konditionen. Teilweise genießen Sie sogar den Vorzug, spezielle Sonderkonditionen aushandeln zu können. 

Konditionen direkt mit dem Finanzierungspartner festlegen

Lupe untersucht Münzenstapel

Auf die Konditionen selbst haben wir als Makler keinen Einfluss. Alle Einzelheiten besprechen Sie mit dem Finanzpartner aus unserem Netzwerk. Entscheidend für die Darlehenskonditionen sind meist Faktoren wie

  • vorhandenes Eigenkapital
  • zusätzliche Sicherheiten, z.B. in Form eines Bausparvertrags
  • ein festes, regelmäßiges Einkommen des Kreditnehmers
  • die Bonität

Wenn die Voraussetzungen für ein attraktives Darlehen zum Beispiel aufgrund einer schlechten Bonität nicht erfüllt werden können, besteht auch die Möglichkeit eines Bürgen oder zweiten Kreditnehmers. Dieser tilgt die Raten, wenn der erste Kreditnehmer nicht (mehr) zahlungsfähig ist. Auch diese Möglichkeit können Sie mit dem Finanzierungspartner aus unserem Netzwerk klären.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Im besten Fall finden Sie gleich beim ersten Termin ein Darlehen, das Sie monatlich bedienen können und den Traum von der Immobilie final realisiert. Doch auch, wenn es ein wenig mehr Zeit braucht, um einen Kredit nach Maß zu finden: Wir helfen Ihnen gern auf dem Weg dorthin. Eine Nachricht oder ein Anruf reicht.


Häufige Fragen zur Immobilienfinanzierung

Wie bekomme ich eine Finanzierung?

Eine Finanzierung erhalten Sie bei Ihrer Bank oder Ihrer Volksbank aus unserem Bankennetzwerk vor Ort. Als Voraussetzung gilt, dass Sie volljährig und kreditwürdig sind. Innerhalb eines Beratungstermins kalkuliert ein Finanzierungsberater gemeinsam mit Ihnen Ihre finanziellen Möglichkeiten und wählt anschließend eine Finanzierung mit passenden Kreditkonditionen aus.

Welche Unterlagen benötige ich für die Finanzierung?

Die Bank benötigt alle relevanten Unterlagen zur Immobilie wie den Kaufvertragsentwurf, unbeglaubigten aktuellen Grundbuchauszug, Kubatur/Wohnflächenberechnung, Gebäudeversicherungsnachweis, Wirtschaftsplan und Grundrisse. Die Unterlagen erhalten Sie vom Verkäufer oder von uns als Ihr Makler. Außerdem reichen Sie den Darlehensantrag, aktuelle Gehaltsnachweise, Ihre Lohnsteuerbescheinigung sowie Vermögens- und Eigenkapitalnachweise ein.

Wie viel Eigenkapital brauche ich, um eine Immobilie zu finanzieren?

Um eine Immobilie zu finanzieren, sollten Sie mindestens 10 Prozent aus Ihrem Eigenkapital beisteuern. Je mehr Sie selbst bezahlen, desto geringer fällt der Immobilienkredit aus und damit verringert sich auch der Zinssatz.

Wie hoch darf eine Immobilienfinanzierung sein?

Diese Frage ist individuell zu beantworten und hängt von Ihrem monatlichen Einkommen ab. Als Faustregel gilt, dass der Darlehensbetrag nicht höher als Ihr 110-faches Nettoeinkommen und die Summe der Monatsrate maximal 35 Prozent Ihres Nettohaushaltseinkommen betragen sollte.

Wie lange läuft die Finanzierung meiner Immobilie?

Handelt es sich bei Ihrer Finanzierung um ein sogenanntes Volltilgerdarlehen, ist die Laufzeit im Kreditvertrag genau festgelegt. Andernfalls läuft die Immobilienfinanzierung im Schnitt 15 bis 35 Jahre. Die genaue Dauer hängt allerdings von der Höhe der Finanzierung ab.

Was ist eine Grundschuld und wie hoch sind die Kosten für eine Eintragung?

Ihr Haus dient der Bank als Kreditsicherheit und wird als Grundschuld im Grundbuch eingetragen. Die Kosten dafür liegen etwa zwischen 0,5 und 1,0 Prozent der Grundschuldhöhe. Haben Sie das Darlehen vollständig zurückgezahlt, kann die Grundschuld aus dem Grundbuch gelöscht werden - muss aber nicht!

Real estate evaluation

Sie wollen Ihre Immobilie bewerten lassen? Dann geben legen Sie Ihre Immobilie in unsere Hände. Wir sind Ihr Fachmann vor Ort.